Andreas Gohl und Marco Ladner schafften Einstieg in Freestyle-ÖSV-A-Kader

  • Seit Beginn der Wintersaison gibt es auch im ÖSV erstmals einen Kader im Bereich Freestyle.
    Dass der SCA im Bereich Newschool ein absoluter Vorreiter unter den Österreichischen Sportvereinen ist, zeigt sich an der Tatsache, dass vom SCA Newschool-Team gleich 2 Freestyler vom ÖSV in den Kader einberufen wurden. Der 13jährige Marco Ladner, Gewinner der letztjährigen Nash Tour und ÖSV Staatsmeister im Slopestyle wird als jüngstes Mitglied in den A-Kader aufgenommen. Neben ihm konnte auch Andreas Gohl im letzten Jahr absolut überzeugen und sicherte sich mit seinem Vizestaatsmeisterstitel in der Halfpipe einen Platz im ÖSV-A-Kader. Bei den ersten FIS-Bewerben zeigten die jungen SCA Mitglieder bereits ihr Können.
    Die Ergebnisse im Überblick:
    Gohl Andreas: EC-Halfpipe Saas-Fee/25., FIS-Halfpipe Kaprun/2., FIS-Slopestyle Kaprun/4., Europacup-HP /25.
    Marco Ladner: EC-Halfpipe Saas-Fee/20., FIS-Halfpipe Kaprun/8., FIS-Slopestyle Kaprun/13., Europacup-HP /20