Antonia Walch gewinnt FIS-Rennen in Brand

  • Die Lecherin Antonia Walch feierte am 30. Jänner 2014 beim FIS-Riesentorlauf in Brand ihren ersten Sieg in einem FIS-Rennen.
    „Endlich ist einmal alles aufgegangen“, meinte die strahlende Siegerin Antonia Walch, die den Grundstein für den Sieg mit der zweitbesten Zeit im ersten Lauf gelegt hat. Im zweiten Lauf hatte Walch dann fast eine Sekunde Rückstand auf die entfesselt fahrende Elena Prosteva (RUS), rettete aber letzlich noch 0,05 Sekunden Vorsprung ins Ziel. Das reichte zum Sieg.  Der Ski-Club Arlberg gratuliert Dir ganz herzlich!