Lorraine Huber gewinnt den vierten Stopp der Freeride World Tour 2018

  • Titelverteidigerin und Fieberbrunn-Vorjahressiegerin Lorraine Huber aus Lech am Arlberg (AUT), die verhalten in die Saison gestartet war, meldete sich in Fieberbrunn vehement zurück und sammelte mit einem Double Cliffdrop, einem gewaltigen Sprung von einem hohen Felsen und zwei weiteren Airs 88 Punkte und sicherte sich somit den Sieg. 
    Herzliche Gratulation liebe Lorraine!


    Photo credit: Jérémy Bernard