Peter Schlickenrieder macht Etappenstop bei SCA Stammtisch

  • Am Donnerstag, den 22. März 2012 durfte der Ski-Club Arlberg einen besonderen Gast beim SCA Stammtisch im Hotel Schwarzen Adler in St. Anton begrüßen. Peter Schlickenrieder, ehemaliger Skilangläufer und Olympia-Silbermedaillengewinner von 2002 kam bei seinem Etappen-Stop in St. Anton spontan beim SCA Stammtisch vorbei.
    Der Olympiasieger startete am Samstag, den 18. März 2012 seine 4. Ski-Transalp. 
    Ski-Transalp - das bedeutet acht Etappen in acht Tagen - und zwar mittels Tourenski. Die Tour führt Peter Schlickenrieder und sein Team von Madonna die Campiglio im italienischen Trentino durch die Schweiz und Österreich bis nach Oberstdorf. 15.000 Höhenmeter und 220 km werden dabei zurückgelegt. Begleitet wird Peter Schlickenrieder von Medienberater Robert Jacobi, dem Betriebswirt Philip Mayrhofer und dem Marketing Experte Matthias Möller. 


    Das Ski-Transalp Teami mit (v.l) Peter Schlickenrieder, Matthias Möller, Philip Mayrhofer und Robert Jacobi.