Rückblick 113. SCA Generalverammlung

  • Mehr als 130 Mitglieder ließen sich es am Donnertag, den 12. Dezember 2013 nicht nehmen bei der 113. Generalversammlung des Ski-Club Arlberg in Zürs am Arlberg dabei zu sein.

    Präsident Josef Chodakowsky freute sich ganz besonders, dass die 113. Generalversammlung dieses Jahr zum zweiten Mal in Zürs am Arlberg stattfindet.
    Nach der Begrüßung der Ehrengäste und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder berichtet Präsident Josef Chodakowsky über den Beschluss der geänderten Statuten. Ein sehr wichtiger Schritt, so berichtet der Präsident, hat der Ski-Club Arlberg auch mit der Bewerbung zu einer weiteren Weltmeisterschaft getätigt. "Leider, so betont der Präsident ist bisher noch keine Entscheidung gefallen. Eines ist jedoch klar - St. Anton ist auf jeden Fall noch im Rennen, das wird auch keine Sportpolitik verhindern." Ein weiteres wichtiges Ziel für den Ski-Club Arlberg sind regelmäßige Weltcuprennen. "Der Arlberg ist durch Sportgroßveranstaltungen groß geworden" und auch heute sind Großveranstaltungen sehr, sehr wichtig - unsere Bestrebungen regelmäßig Weltcuprennen zu veranstalten haben höchste Priorität. Der Arlberg muss wieder regelmäßig im Weltcupkalender aufscheinen." Präsident Josef Chodakowsky gratuliert Nadine Wallner, der Freeride-Weltmeisterin 2013, sowie Mario Matt zu seiner WM-Bronzemedaille in Schladming ganz herzlich. Stolz zeigt sich Präsident Chodakowsky auch über die 5 Olympischen Medaillen der SCA Mitglieder der Ortsgruppe Stuben bei den Special Olympics in Korea. Er wünscht den Kaderläufern: Nina Ortlieb, Antonia Walch, Christian Borgnaes, Andreas Mathies, Michael Traxl, Linus Walch und Magnus Walch, sowie den Newschoolern Andreas Gohl, Marco Ladner, Max Mall und Sebi Mall eine erfolgreiche und unfallfreie Wintersaison. Präsident Josef Chodakowsky gibt einen kurzen Überblick über die durchgeführten Veranstaltungen des letzten Vereinsjahres und freut sich im September 2014 ein SCA Wander- und Golfwochenende mit Generalverammlung für die Mitglieder veranstalten zu dürfen. Abschließend bedankt sich Chodakowsky bei den Arlberggemeinden, den Tourismusverbänden, den Bergbahnen und den Skischulen, den ehrenamtlichen Helfern in den jeweiligen Orten, sowie den Trainern. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Firma Juris, Schlumberger und Getränke Mathies für die Unterstützung. Er bedankt sich für die Zusammenarbeit in den Landesverbänden, sowie dem ÖSV, bei den Vorstandskollegen, sowie bei Barbara und Kathrin vom SCA Büro.

    Die Ortsvertreter berichten über den Verlauf und die Erfolge des Jugendtrainings, über die vielen Stammtische in den Arlbergorten mit insgesamt 517 Neuaufnahmen. Patrick Ortlieb freut sich besonders bekannt zu geben, dass SCA Kaderläufer Magnus Walch am Samstag, den 14. Dezember 2013 erstmals beim Weltcup Riesentorlauf von Val d Isere an den Start gehen wird und wünscht ihm viel Erfolg für sein Weltcupdebut! Peter Mall berichtet, dass der ÖSV die Verhandlungen unterstützt wieder regelmäßig WC Rennen am Arlberg auszutragen. Voraussichtlich wird im Jänner 2016 das nächste Damen-Weltcuprennen ausgetragen. Peter Mall berichtet, dass es in Bezug auf die WM-Bewerbung im Rahmen der ÖSV Sitzung im Frühjahr leider zu keiner Abstimmung kam. Sobald über die nordische Bewerbung von Seefeld abgestimmt wurde, wird im ÖSV Präsidium über die österreichische Bewerbung zwischen dem Arlberg und Saalbach abgestimmt. Auch finanziell konnte der Ski-Club Arlberg mit 7800 Mitgliedern aus 56 Nationen positiv bilanzieren. In Vertretung von Gerhard Eichhorn präsentierte Mag. Barbara Strolz den Bericht des Hauptkassiers. Über zahlreiche Förderbeiträge konnte sich der Vorstand des Ski-Club Arlberg ebenfalls freuen, so überreichte Axel Stiegelmar vom Weingut Juris dem Präsidenten einen Scheck in der Höhe von Euro 2270,--. In Vertretung von Dönz Anton aus Stuben überreicht Franz-Josef Mathies dem Ski-Club Arlberg einen Scheck in der Höhe von Euro 7000,-- Euro für den Verkauf von 100 Doppelmagnumflaschen und dem Verkauf von 800 Losen für eine 26l Weinflasche, welche im Rahmen der Generalversammlung verlost wurde. Für insgesamt 2232 verkaufte Flaschen des Schlumberger Sektes "Schussfahrt" erhielt der Ski-Club Arlberg einen Förderbeitrag in der Höhe von Euro 3348,-- Euro.

    Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen wurden Mitglieder für ihre 35-, 40-, 50-- und 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Besondere Förderer des Ski-Club Arlberg wurden mit dem Abzeichen Förderer in Grün und Silber geehrt.
    Eine besondere Auszeichnung erhielt Edi Mall aus St. Anton. Neben seiner Ehrung für seine 70jährige Mitgliedschaft beim Ski-Club Arlberg wurde Edi Mall in Würdigung seiner Verdienste um den Ski-Club Arlberg zum Ehrenmitglied ernannt.

    Zum Abschluss überbrachten die Vertreter diverser Vereine und Gremien ihre Grußworte. Sie zeigten sich beeindruckt von der Stimmung und wünschen dem Ski-Club Arlberg alles Gute! Die 113. Generalversammlung wurde mit einem dreifachen "Ski-Heil" beendet.

    Folgende SCA-Mitglieder wurden bei der 113. Generalversammlung in Zürs geehrt:

    35 Jahre: 
    Josef Buxbaum
    Herbert Dönz

    40 Jahre: 
    Volker Grabher
    Huber Albert
    Huber Hermann
    Barbara Reuther
    Gertraud Schmidt-Chiari
    Werner Schriebl
    Dr. Beatrice Zarges

    50 Jahre: 
    Dipl. Ing. Malte Huth
    Heinrich Wagner

    70 Jahre und Ehrenmitgliedschaft: 
    Edi Mall

    Förderer Grün: 
    Hermann Fercher
    Farmer Heike und Heinz
    Peter Kössler
    Sylvia Mathies
    Anton Probst

    Förderer Silber: 
    Ebster Martin


    Edi Mall wurde zum Ehrenmitglied des Ski-Club Arlberg ernannt. Im Bild mit Präsident Josef Chodakowsky (r.) und Vizepräsident Stefan Jochum (l.)

    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg
    • Ski-Club Arlberg