Erfolgsmeldungen unserer SCA Athleten

  • Magdalena Egger nimmt ihr gute Form von der Jugendolympiade (EYOF) mit und fährt beim eIS-Rennen im Montafon Anfang März auf Rang 3. Beim zweiten Rennen dreht Magdalena auf und gewinnt mit einem beachtlichen Vorsprung von 1.69 sek.


    Linus Walch hat bei der Winteruniversiade in Krasnojarsk (Russland) Mitte März teilgenommen und belegte im Riesentorlauf den 11. Rang. Im Slalom erreichte er den 14. Rang. 

    Auch bei den Österreichischen Meisterschaften ließen unsere SCA-Läufer aufhorchen. 
    Nina Ortlieb erreichte in der Abfahrt den sehr guten 2. Rang und verfehlt den Sieg um nur 0.11 sek. Magnus Walch sicherte sich den 3. Rang im Riesentorlauf. Und auch Magdalena Egger präsentierte sich am Ende der Saison in Höchstform und sicherte sich den sensationellen 4. Rang im Slalom. 

    Einen weiteren Erfolg konnte Magnus Walch bei den Liechtensteiner Meisterschaften verbuchen. Er erreichte im Riesentorlauf 1. Rang 0,01 Sek vor Sam Maes und 0,25 Sek vor Thomas Dorner.