skip to Main Content
Mario Matt

Bei der Ski-WM 2001 in St. Anton am Arlberg gewann ein Einheimischer und Mitglied des Ski-Club Arlberg mit der zu diesem Zeitpunkt neuen Carving-Technik seinen ersten Weltmeistertitel im Slalom: Mario Matt aus Flirsch am Arlberg, auch „Super-Mario“ oder „der Adler vom Arlberg“ genannt. Sechs Jahre später fuhr er bei den Weltmeisterschaften in Aare der Konkurrenz davon und holte für den Ski- Club Arlberg eine Goldmedaille im Slalom und im Teambewerb. Bei der WM 2013 in Schladming gewann er mit der Bronze Medaille im Slalom seine fünfte WM-Medaille. Bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi gewann er die Goldmedaille im Slalom.

Back To Top