skip to Main Content
28.01.2021

20 Jahre FIS Alpine Ski-Weltmeisterschaften in St. Anton am Arlberg

Am 28. Jänner 2001, also genau vor 20 Jahren, wurden die 36. FIS Alpinen Ski-Weltmeisterschaften im Karl-Schranz-Zielstadion in St. Anton am Arlberg feierlich eröffnet.

Mehr als 350.000 Besucher verfolgten die spannenden Rennen der über 200 Athleten aus 60 Nationen vor Ort.

652 Reporter, 381 Fotografen, 46 TV-Stationen und 40 Rundfunkstationen verbreiteten die Bilder und Nachrichten des Skifestes in die ganze Welt.

Für perfekte Weltmeisterschaften wurden im Vorfeld rund 254 Millionen Euro in die Infrastruktur investiert.

St. Anton am Arlberg war stolzer Gastgeber dieses Großereignisses und ist auch weiterhin motiviert für eine neuerliche Bewerbung als Austragungsort der Alpinen Ski Weltmeisterschaften im Jahr 2035.

Back To Top