skip to Main Content
25.11.2019

Zürs bekommt Weltcup Zuschlag

Alpiner Weltcup kehrt nach 26 Jahren wieder in die Gemeinde Lech zurück

Es herrscht große Freude in Lech Zürs am Arlberg. Nach 26 Jahren Pause wird der Arlberger Skiort im November 2020 wieder Schauplatz eines Weltcuprennens sein. Die Bemühungen des Ski-Club Arlberg wurden von Erfolg gekrönt. Geplant sind am 14.und 15. November Parallelrennen für Damen und Herren, sowie ein Team-Event in der Flexenarena Zürs, die sich unmittelbar beim Ortseingang Zürs auf der östlichen Hangseite befindet. Somit befindet sich der Zielraum im Ortszentrum neben der neuen Trittkopfbahn. Mit dem Lift direkt neben der Strecke, dem Zielraum im Dorf und dem angrenzenden großen Parkplatz sind es Rennen „der kurzen Wege“. Fast alle Zürser Betriebe werden an diesem Wochenende für den Weltcup aufsperren und auch in Lech werden Hotels und Pensionen geöffnet haben. Ziel ist es mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm ein „Vorarlberger-Weltcup-Skifest“
zu veranstalten.
Damit wurde ein lange angestrebtes Ziel des Ski-Club Arlberg erreicht, dass es sowohl in St. Anton am Arlberg, als auch in Lech-Zürs Weltcuprennen gibt. Dies wird nun in der Saison 2020/21 erstmals der Fall sein, denn neben den Paralell-Rennen für Damen und Herren mit Team-Event von 14.-15. November 2020 in Zürs wird vom 9.-10. Jänner 2021 in St. Anton am Arlberg eine alpine Kombination der Damen mit Super-G und Slalom ausgetragen.
Lech war zuletzt 1994 Austragungsort von zwei Herren-Saloms, beide gewann Alberto Tomba.

Back To Top